Innovatives Kabelmonitoringsystem HiMON® erhöht signifikant die Verfügbarkeit von Hochspannungskabeln


Das modulare Zustandsbewertungssystem für HVAC und HVDC Kabelsysteme HiMON® bietet die Funktionen der unverzüglichen Lokalisierung von Kabeldurchschlägen sowie der kontinuierlichen Zustandsüberwachung von Kabeln und Muffen. Dies trägt dazu bei, dass 70 % der Kabel- und Muffenfehler im Vorfeld detektiert und bei planmäßigen Wartungsarbeiten behoben sowie die Reparaturzeiten nach Kabeldurchschlägen um ca. 30 % reduziert werden können. Dadurch erhöht sich insgesamt die Verfügbarkeit der Kabelsysteme. Die Installation ist mit geringem Aufwand sowohl in neue als auch bestehende Kabelsysteme möglich.

Das Ziel einer dauerhaften Versorgung der Verbraucher mit Energie aus erneuerbaren oder regenerativen Quellen ist ambitioniert, fördert aber zu gleich den Pioniergeist und den Einfallsreichtum. Eine Herausforderung der Energiewende ist speziell im Stromsektor die Aufrechterhaltung einer sicheren und permanenten Versorgung. Und das zu jeder Tages- und Nachtzeit, Sommer wie Winter.

Zur Gewährleistung der Versorgungssicherheit wurde von HIGHVOLT in Kooperation mit verschiedenen Hochschulen das Produkt HiMON® entwickelt. Hinter dem Produkt verbirgt sich ein modulares Mess- und Zustandsbewertungssystem zur schnellen Lokalisierung von Fehlern im Kabel und zur Bewertung von Teilentladungen. Es unterstützt die Energieversorger, Fehler in Kabeln und Muffen zu orten und den Zustand des Kabels zu bewerten sowie Trends zu erkennen.

„Die Integration des HiMON®-Systems erhöht die Verfügbarkeit von HVAC und HVDC Kabelsystemen. Damit können die Kosten aufgrund ungeplanten Ausfalls signifikant reduziert werden“, so Dan Keller, zuständig für den Vertrieb.

Die erhobenen Daten werden von einem Expertensystem bewertet. Die einfachen Anzeigemethoden ermöglichen den Energieversorgern die Fehler räumlich zuzuordnen und zu bewerten. Durch innovative Mess- und Auswerteverfahren erhält der Betreiber zielgerichtete Handlungsempfehlungen. Die Ausfallzeiten werden so minimiert und die Verfügbarkeit der Kabel erhöht und annähernd auf das Niveau von Freileitungen gebracht.

Dazu Christoph Steiner aus dem Entwicklungsteam: „Unser Expertensystem ermöglicht in Verbindung mit dem Wissen der Mitarbeiter die kontinuierliche Verbesserung der stochastischen Algorithmen und der Methoden der künstlichen Intelligenz“.

Eine Besonderheit des Systems ist die einfache Integration in neue und bestehende Kabelsysteme. „Die speziell entwickelten und im Feld erprobten Wandler und Auswerteeinheiten können im Abstand von 12 km am Kabelsystem installiert werden, ohne es zu beeinflussen, und liefern trotzdem metergenau die Fehlerorte“, so Iaroslav Shevchenko vom Entwicklungsteam. 


Serviceanfrage

Haben Sie eine Frage zu Ihrem Prüfsystem, dann nutzen Sie bitte unser Serviceformular.



Vertrieb

Telefon +49 351 8425 700
E-Mail sales@highvolt.com


After Sales

Telefon +49 351 8425 880
E-Mail aftersales@highvolt.com


Technischer Support

Telefon +49 351 8425 800
E-Mail service@highvolt.com
Formular Serviceformular


Einkauf

Telefon +49 351 8425 750
E-Mail purchase@highvolt.com


Personal

Telefon +49 351 8425 607
E-Mail jobs@highvolt.com


Geschäftsführung

Telefon +49 351 8425 600
Fax +49 351 8425 610
E-Mail dresden@highvolt.com


Kontakte weltweit