PRÜFEN UND MESSEN AN ELEKTRISCHEN BETRIEBSMITTELN DER HOCHSPANNUNGSTECHNIK

HIGHVOLT KOLLOQUIUM ’19
Ankündigung

HIGHVOLT lädt zum mittlerweile 8. Kolloquium nach Dresden ein. Namhafte Referenten aus Industrie, Lehre und Forschung werden über aktuelle Tendenzen und Neuentwicklungen auf dem Gebiet der Hochspannungs-Prüf- und Messtechnik berichten. Themenschwerpunkte sind die Herausforderungen der Energiewende, unter anderem die Digitalisierung im Rahmen von Industrie 4.0 sowie die Gleichspannungsübertragung und die Umrichtertechnologie. Hersteller und Betreiber von elektrischen Betriebsmitteln der Hochspannungstechnik, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Universitäten, Prüf- und Forschungsinstituten und Prüfdienstleister sind herzlich willkommen.

Veranstaltungstermin 9. bis 10. Mai 2019
   
Veranstaltungsort The Westin Bellevue Dresden
  Große Meißner Straße 15
  01097 Dresden
  Deutschland
   
Konferenzsprache Deutsch
   
Abendveranstaltung 09.05.2019
   
Exkursion zu HIGHVOLT 10.05.2019
   
   
Ergänzende Informationen für Referenten

Bitte senden Sie uns das Abstract und Ihren Kurzlebenslauf bis zum 30.11.2018.

Ihren ausführlichen Beitrag benötigen wir bis spätestens 15.02.2019.

   
Informationen für Hochschulen und Universitäten

Aufgrund der hohen Nachfrage und der regen Teilnahme im Jahr 2015 veranstalten wir wieder eine Postersession. Hier haben Sie als Universitäten und Hochschulen erneut die Möglichkeit, sich und Ihre wissenschaftlichen Arbeiten vorzustellen. Die drei besten Poster werden am Ende unseres Kolloquiums prämiert.

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 15.12.2018 an und nennen Sie uns den Titel des Posters bis zum 15.01.2019.

Vorläufiges Programm am Donnerstag, 09. Mai 2019

   
  Anmeldung
Steiner (HIGHVOLT) Eröffnung
  Begrüßung
  Keynote Einführungsvortrag
Martin (TenneT) Herausforderungen und technische Innovationen im Deutschen Übertragungsnetz AC + DC On-& Offshore
  1.Kaffeepause
Vorsitz: Großmann (TU Dresden) Prüfung von Betriebsmitteln I
Hering (Siemens) Erfahrungen zum Prüfen gasisolierter Gleichspannungssysteme
Bilinski (HIGHVOLT) Fortschritt bei der Prüftechnik für GIL und GIS Prüfung
Frohne (Nexans) Qualifizierungsprüfungen von HC DC extruierten Kabeln
Haller (TU Darmstadt) Stromeinprägung von 5000 A DC auf einem HS-Potential von 660 kV DC: Inbetriebnahme eines neuen Generators für HGÜ-Langzeitprüfungen
  Mittagessen
Vorsitz: Rethmeier (FH Kiel) Diagnose an Übertragungssystemen II
Backhaus (TU Dresden) DC-Teilentladungsuntersuchungen
Plath (TU Berlin) DC Pattern Interpretation
Tenbohlen (TU Stuttgart) UHF-kalibrierte Messungen
Vorsitz: Koch (HS Magdeburg-Stendal) DC-Systeme III
Coors/Steiner (HIGHVOLT) Herausforderungen der Prüfung von DC-Übertragungsstrecken
Freitag (50 Hertz) Monitoring an Gleich- und Drehstrom-Hochspannungskabeln: Technologien, Potentiale, Herausforderungen
Riechert (ABB, Schweiz) Kompakte Schaltanlagen für vermischte Offshore-HGÜ-Netze - zwischen Vision und Wirklichkeit
Neubert (Siemens) Neuartiges Testverfahren für HGÜ Stromrichterventile mit Hochleistungs-Funktionsgenerator
  Poster
  2. Kaffeepause
Vorsitz: Küchler (FH Würzburg-Schweinfurt) Podiumsdiskussion IV
Pietsch (HIGHVOLT), Hinrichsen (TU Darmstadt), Golletz (50 Hertz), Kindersberger (TU München), Dorn Herausforderungen an die Komponenten im Einsatz von HGÜ-Übertragungsstrecken
Steiner (HIGHVOLT) Veranstaltungshinweise
Abendveranstaltung  

Vorläufiges Programm am Freitag, 10. Mai 2019

   
  Begrüßung
Vorsitz: Zink (Infineon) Einflüsse der Leistungselektronik auf die Netze und beim Prüfen V
Olivier Stalter (Frauenhofer ISE) Entwicklung der Leistungselektronik im elektrischen Netz bis 2050
Meyer (TU Dresden) Herausforderungen für Messung und Bewertung der Spannungsqualität im Übertragungsnetz
Nowak (HIGHVOLT) Herausforderungen bei der Prüfung von Kabeln mit frequenzvariabler umrichtergesteuerten Einspeisung
  Preisverleihung
  Kaffeepause
Vorsitz: Werle (Leibniz Universität Hannover) Herausforderung an Mittelspannungskomponenten und deren automatisierte Prüfung VI
Harkenthal (HIGHVOLT) Voll automatisiertes digitalisiertes Verteiltrafoprüffeld
Busse (IPH) Teilentladungsmessungen an Gießharztransformatoren Vorort- eine technische Herausforderung?!
Kaltenborn/ Coors (HIGHVOLT) 66kV Arraycables prüfen
Prof. Kornhuber (HS Zittau/Görlitz) Prüfung zu Umgebungsbedingungen bis zu 70 kV für IEC 60060-1
  Mittagessen
Schichler (TU Graz) Prüfung von Betriebsmitteln II
Langeberg (RWTH Aachen) Entwicklung einer modularen Hochleistungsprüfschaltung für Komponenten zukünftiger Gleichstromnetze
Sundermann (Amprion) Shuntreaktoren variabel prüfen
Baronick Was bedeutet Industrie 4.0 für Prüfanlagen und Diagnosegeräte Online und Offline?
Schmidt (HIGHVOLT) Vorführung Digitalisierung der Prüftechnik
Steiner Schlusswort
Schmidt (HIGHVOLT) Exkursion HV
  Kaffeepause HV
  Rundgang mit Stationen
  Ende der Veranstaltung
Der Veranstalter behält sich Programmänderungen aus dringendem Anlass vor.
   
Preise
voller Beitrag 790 EUR1)
Spätbucher (bei Anmeldung nach dem 22.04.2019) 890 EUR1)
Teilnahme 1 Tag 480 EUR1)
Promotionsstudenten 590 EUR1)
Studierende (limitierte Plätze) 160 EUR1)
Begleitperson Abendveranstaltung 70 EUR1)
1)zzgl. gesetzlicher Mwst.
   
Anmeldung
Online Registrierung (hier klicken)
   
Hotelbuchung
Wir haben für Sie im Hotel „The Westin Bellevue Dresden“ Abrufkontingente vom 08.05. bis 10.05.2019 reserviert. Das Zimmerkontingent steht bis einschließlich 13. März 2019 zur Verfügung und ist von den Teilnehmern selbst, unter dem Stichwort „HIGHVOLT“ zu buchen.
 
Einzelzimmer pro Nacht 119 EUR2)
Doppelzimmer pro Nacht
(Nutzung als Einzelzimmer)
139 EUR2)
Doppelzimmeraufschlag pro Nacht 20 EUR   
 
2) inklusive Frühstück, kostenfreier W-Lan-Nutzung und gesetzlicher Mwst.
 
E-Mail zur Reservierung: reservation@westin-dresden.com
Telefon: +49 351 805 1733
Fax: +49 351 805 1749
Datum: 08.05.2019 - 10.05.2019
Stichwort: HIGHVOLT

Konferenzleitung

Thomas Steiner
Technischer Direktor



Organisation

HIGHVOLT Prüftechnik Dresden GmbH

Tel        +49 351 84 25 850
Fax       +49 351 84 25 610
E-Mail   kolloquium@highvolt.de



Hotelbuchungen

The Westin Bellevue Dresden

Tel       +49 351 805 1733
Fax      +49 351 805 1749
E-Mail  reservation@westin-dresden.com

Stichwort  HIGHVOLT



Downloads

   Save the Date Flyer

   Gestaltungshinweise für
   Referenten

   Gestaltungs-Vorlage für
   Referenten