Stabile Energieversorgung in Indien auch dank Hochspannungs-Prüfsystemen von HIGHVOLT

Martina Gräfe (v. M.) und Andreas Horeth (r) von HIGHVOLT im Gespräch mit Fachbesuchern der Messe Martina Gräfe (v. M.) und Andreas Horeth (r) von HIGHVOLT im Gespräch mit Fachbesuchern der Messe

Überall auf der Welt, so auch in Indien; kommen gasisolierte Schaltanlagen in leistungsstarken Umspannwerken im städtischen Umfeld und in Wasserkraftwerken in Bergregionen zum Einsatz. Im Hinblick auf die Netzstabilität ist daher sehr wichtig, dass diese gasisolierten Schaltanlagen extrem leistungsfähig und kaum störanfällig sind.

Um den hohen Qualitätsansprüchen und der zusätzlichen Forderung nach einer langen Lebensdauer gerecht zu werden, muss man die Schaltanlagen nicht nur während ihrer Entwicklung intensiv testen. Permanente Qualitäts-Prüfungen sowohl im Werk als auch während ihres Einsatzes vor Ort schließen sich an.

Für die Prüfung der Schaltanlagen hinsichtlich ihrer elektrischen Spannungsfestigkeit eignen sich die Hochspannungs-Prüfsysteme von HIGHVOLT vom Typ WRVG oder WPG am besten. Es gibt sie für mobile und stationäre Anwendungen. Sie zeichnen sich durch nutzerfreundliche Bedienung, flexible Einsatzmöglichkeiten und eine sehr hohe Zuverlässigkeit aus.

Auf der Fachmesse Elecrama, die vom 13. bis 17. Februar im indischen Bangalore stattfand, waren die Vertreter von HIGHVOLT deshalb sehr gefragte Gesprächspartner. Immer wieder geäußert wurde der Wunsch, die gasisolierten Schaltanlagen nicht nur zum Zeitpunkt ihrer Inbetriebnahme, sondern auch nach Reparaturen oder innerhalb routinemäßiger Wartungsfristen prüfen zu können. „Wir hatten die passende Lösung schon in petto“, berichtet HIGHVOLT-Ingenieur Andreas Horeth. „Wir kombinieren unsere Prüfsysteme mit zusätzlicher Messtechnik, beispielsweise zur Überwachung von Teilentladungen. Mit Hilfe intelligenter Softwarelösungen erhält der Kunde dann Daten über seine Anlage, welche er in sein eigenes Asset-Management Konzept integrieren kann.“ Das Interesse auf der Elecrama war entsprechend groß!


Serviceanfrage

Haben Sie eine Frage zu Ihrem Prüfsystem, dann nutzen Sie bitte unser Serviceformular.



Vertrieb

Telefon +49 351 8425 700
Fax +49 351 8425 679
E-Mail sales@highvolt.de


After Sales

Telefon +49 351 8425 880
Fax +49 351 8425 9880
E-Mail aftersales@highvolt.de


Technischer Support

Telefon +49 351 8425 800
E-Mail service@highvolt.de
Formular Serviceformular


Einkauf

Telefon +49 351 8425 750
Fax +49 351 8425 856
E-Mail purchase@highvolt.de


Personal

Telefon +49 351 8425 607
E-Mail jobs@highvolt.de


Geschäftsführung

Telefon +49 351 8425 600
E-Mail dresden@highvolt.de


Kontakte weltweit