Mobile Prüfsysteme für die vor-Ort-Prüfung von Verteiltransformatoren weltweit gefragt

Pressemitteilung

Mobiles Prüfsystem für die vor-Ort-Prüfung von Windkraft- und Verteiltransformatoren vor Ort beim IPH-Kunden Senvion
Haupteinsatzgebiete des Prüfsystems sind die Induzierte Spannungsprüfung nach IEC 60076, IEEE C57.152 oder GOST 3484 und Teilentladungsdiagnosen.
Foto: Institut „Prüffeld für elektrische Hochleistungstechnik Mobiles Prüfsystem für die vor-Ort-Prüfung von Windkraft- und Verteiltransformatoren vor Ort beim IPH-Kunden Senvion Haupteinsatzgebiete des Prüfsystems sind die Induzierte Spannungsprüfung nach IEC 60076, IEEE C57.152 oder GOST 3484 und Teilentladungsdiagnosen. Foto: Institut „Prüffeld für elektrische Hochleistungstechnik" GmbH (IPH)

Dresden, 8. September 2017

Vom 28. August bis zum 1. September 2017 fand das ‚International Symposium on High Voltage Engineering – ISH’ statt. Die Teilnahme war für HIGHVOLT gleich in mehrfacher Hinsicht von Erfolg gekrönt. So hat HIGHVOLT mit der vorgestellten Neuentwicklung eines mobilen Prüfsystems für die vor-Ort-Prüfung von Windkraft- und Verteiltransformatoren seine internationale Innovationsführerschaft erneut unter Beweis gestellt.

„Erzeugung und Übertragung von elektrischer Energie ist weltweit ein Thema. Mit unserem kompakten, flexibel einsetzbaren Prüfsystem ist man in der Lage, den Zustand von Windkraft- und Verteiltransformatoren mit geringem Aufwand direkt vor Ort zu bewerten und sie gegebenenfalls einer Fehleranalyse zu unterziehen“, so der Technische Direktor von HIGHVOLT, Thomas Steiner.
Das Thema des zweiten HIGHVOLT-Vortrages war die Überlagerte-Spannungs-Prüfung an Hochspannungskomponenten, die in Energienetzen eingesetzt werden. Die Empfehlung der HIGHVOLT-Ingenieure, wie diese Prüfung optimal durchzuführen ist, wurde durch weitere Fachleute aus der Branche bestätigt, die zu gleichen Erkenntnissen gekommen sind.

Es hat sich außerdem gezeigt, dass die Unterstützung von Veranstaltungen wie der ISH für den internationalen Wissensaustausch sehr wichtig ist. „Viele Herausforderungen im Bereich der Energieversorgung, Stichworte sind beispielsweise Ökologie und Versorgungssicherheit, lassen sich nur durch weltweite Zusammenarbeit lösen. Wir als diesjähriger Hauptsponsor der ISH haben einen Beitrag dazu geleistet, dass Fachleute und auch Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt an diesem Wissen teilhaben und ihre Kenntnisse einbringen können“, so das Fazit von Thomas Steiner.


Vertrieb

Telefon +49 351 8425 700
Fax +49 351 8425 679
E-Mail sales@highvolt.de


After Sales

Telefon +49 351 8425 880
Fax +49 351 8425 9880
E-Mail aftersales@highvolt.de


Technischer Support

Telefon +49 351 8425 800
E-Mail service@highvolt.de


Einkauf

Telefon +49 351 8425 750
Fax +49 351 8425 856
E-Mail purchase@highvolt.de


Personal

Telefon +49 351 8425 607
E-Mail jobs@highvolt.de


Geschäftsführung

Telefon +49 351 8425 600
E-Mail dresden@highvolt.de


Kontakte weltweit